Partnerschaft Klein-Winternheim - Muizon
Partnerschaft Klein-Winternheim - Muizon

Jumelage de Muizon

Nachfolgender Link führt Sie auf die Homepage unser deutsch-französischen Partnerschaft mit weiterführenden Informationen.

 

http://cojum.muizon.free.fr/article.php3?id_article=49&id_rubrique=5

 

Unsere Partnergemeinde Muizon

Muizon est une commune de 2331 habitants. Elle est située dans la Marne, aux confins des vignobles du Champagne, à proximité de la ville de Reims. C'est un village dynamique, qui allie les charmes de la campagne avec les fonctionnalités du monde urbain proche...

La mairie de Muizon
Download
Unsere Partnergemeinde Muizon
Vollständiger Text als download
Neuer Datei-Download

 

„Muizon ist eine Gemeinde mit 2331 Einwohnern. Sie liegt im Département Marne, dort, wo die Weinberge beginnen, in denen der Champagner wächst, ganz in der Nähe von Reims. Muizon ist ein lebendiges Dorf, in dem sich der Charme des Landlebens mit der Geschäftigkeit und den Angeboten der städtischen Welt verbindet…..“

So lautet der Text auf der Begrüßungsseite der Homepage von Muizon und schon hier drängen sich die Ähnlichkeiten mit Klein-Winternheim auf: zwar haben wir ein knappes Tausend Einwohner mehr, aber unser Dorf liegt ebenso am Eingang zu Rheinhessens wie Muizon zur Champagne und die große Stadt ist gleich nah, fast auf den Kilometer genau. Bei näherer Betrachtung unserer Partnergemeinde werden uns noch mehr solche Ähnlichkeiten auffallen.

Genaugenommen liegt Muizon 10 Kilometer westlich von Reims am Flüsschen Vesle, das im Laufe der Zeit ein ähnliches Schicksal wie der Haybach hat hinnehmen müssen, nur hat es immer oberirdisch fließen dürfen.



Entwicklung des Dorfes und  Bevölkerungszahl

Das Dorf Muizon, bereits im 7. Jh. urkundlich erwähnt, war Jahrhunderte lang ein kleiner  Flecken mit einigen Bauernhöfen, bis in die sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts zählte es kaum mehr als 300 Einwohner. Dann aber ging der Gemeinderat ganz planmäßig an eine Vergrößerung der Gemeinde, indem man große Flächen vornehmlich zur Bebauung von Einfamilienhäusern anbot. Die Nähe zu Reims war da sicherlich einer der Gründe, dass das Konzept aufging: Hatte man 1962 noch 327 Einwohner gezählt, waren es 1975 bereits 1068, und 1982 gab es 2234 Muizoner Bürger, die in einem der vielen schmucken Häuschen leben, die wir Klein-Winternheimer von unseren Besuchen recht gut kennen. Seit dieser Zeit bleibt die Bevölkerungszahl konstant, Wegzüge und Zuzüge halten sich die Waage. Die Gemeinde ist vor allem bemüht, jungen Leuten Angebote zu machen, damit sie in Muizon bleiben.

In die gleiche Zeit, etwa Mitte der siebziger Jahre, fällt auch die Restaurierung des alten Ortskerns, der wesentlich kleiner war als der Klein-Winternheims. Man riß Baufälliges ab und errichtete die Place du Commerce, das ist der Platz, an dem immer unser Bus ankommt und abfährt, an dem sich einige Geschäfte und kleine Gaststätten befinden, und der Square de Klein.

Zu den wenigen historischen Gebäuden des Ortes zählt die Kirche, von deren Bausubstanz einiges auf das 13. Jhdt. zurückgeht, die im Laufe der Jahrhunderte viele Beschädigungen und Veränderungen erlebte und im Zuge der Neugestaltung des Dorfes fast der Abrissbirne zum Opfer gefallen wäre. Das allerdings stieß auf zu großen Widerstand, sie wurde stattdessen zum Glück außen und innen umfassend  restauriert, wobei man auf zwei eingemauerte Heiligenfiguren stieß, die dort wohl entweder während der Französischen Revolution oder während des 1. Weltkrieges eingemauert worden waren, um sie vor Raub und Zerstörung zu schützen.

Eine architektonische Besonderheit der Kirche stellt der Glockenturm dar, der eigentlich nur eine „Glockenmauer“ ist, das ist ziemlich einzigartig in dieser Gegend.

Muizon tut viel zur Verschönerung des Ortes, Blumenbeete auf allen öffentliche Plätzen und Wettbewerbe um das schönste blumengeschmückte Haus brachten dem Ort den Titel „Village Fleuri“ ein.

Verwaltung

Muizon ist eine eigenständige Gemeinde, die Verwaltung ist genauso wie bei uns strukturiert: ein Bürgermeister, monsieur Germain Renard, kümmert sich um das Wohl der Gemeinde und ihm liegt die Partnerschaft besonders am Herzen, genau wie unserer Ortsvorsteherin Frau Granold, ihm zur Seite stehen fünf Beigeordnete, der Gemeinderat stellt die Basis der Verwaltung dar.

Öffentliche Einrichtungen, Gewerbe, Vereine

Die Bürger von Muizon sind im Verhältnis zur Einwohnerzahl sehr gut mit allen Dingen des täglichen Bedarfs versorgt , so gibt es  zwei Arztpraxen, eine Zahnarztpraxis,  einen Tierarzt und eine Apotheke,für schmerzende Knochen sind Physiotherapeuthen vor Ort.

Ein Pfarrer aus Reims kümmert sich um das seelische Wohl der Kirchengemeinde.   

An der Place du commerce kann man sich in einem Supermarkt mit allem versorgen, was man zum Leben braucht, dazu gibt es noch eine Bäckerei, eine Fleischerei und den für Frankreich typischen „Tabac“ mit der rot leuchtenden Zigarre, wo man noch Zeitungen und Schreibbedarf kaufen kann.

In Muizon gibt es eine Ecole maternelle für die Drei- bis Sechsjährigen, eine Schulart, die so in Deutschland nicht existiert und eine Ecole élementaire, das Pendant zu unserer Grundschule.

Im großen Gewerbegebiet von Muizon gibt es viele Handwerksbetriebe, und so wie es für die Klein-Winternheimer Betriebe einen Gewerbeverein gibt, können diese sich in der „Union des Commercants et Artisans Muizonnais“ zusammenschließen.

Wie in Klein-Winternheimwird das Leben der Gemeinde wird sehr geprägt durch seine zahlreichen Vereine, die viele Aktivitäten für die Bürger bereithalten. Da ist es ganz folgerichtig, dass schon viele dieser Vereine bei unseren jährlichen Partnerschaftstreffen dabei waren oder sich außerhalb dieses Termins gesehen und ausgetauscht haben. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, nenne ich hier die Feuerwehren, die schon ganz am Anfang aktiv am Austausch teilnahmen, die Sportvereine, hier vor allem die Fußballer und von der Klein-Winternheimer Seite der Radsportverein mit seinen Kunstradfahrern, denn dafür gibt es kein Pendant in unserer Partnergemeinde.

Eine große Rolle bei unseren Begegnungen spielen natürlich die Musikvereine beider Gemeinden mit Ihren Chören und Instrumentalgruppen. Seit kurzem gibt es in Muizon eine „Agenda 21“, die auf Anregung des gleichnamigen Vereins aus unserem Dorf entstanden ist. Als Gegenleistung  könnte der Bouleverein von Muizon, die „Pétanque Muizonnaise“, ihren Sport  mit einem zünftigen Boulederby in Klein-Winternheim einführen, oder?

Sicherlich gibt es noch mehr Interessantes über unsere Partnergemeinde zu berichten, aber ich hoffe, dass auch so das Bild von unserer Partnergemeinde etwas schärfer geworden ist.

Wer jedoch mehr über das Dorf nahe der Champagne wissen möchte, zum Beispiel den Ortsplan aufblättern  oder das Veranstaltungsprogramm der Vereine einsehen, der sei an die schön gestaltete Homepage von Muizon verwiesen.

 

Autor: Marie-Luise Taube

Quelle: Homepage Muizon

http://www.communedemuizon.fr/

 

Aktuelles

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Termine...

Interesse, Anregungen, Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Partnerschaft Klein-Winternheim - Muizon
Kontakt:

Marie-Luise Taube, Vorsitzende 

Telefon: +49(0) 6136 8219

 

Sabine Maaß

stellv. Vorsitzende

Telefon: +49 (0) 6136 850 413

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Partnerschaft Klein-Winternheim - Muizon

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.